Meyer-electronic - Nachrichtentechnik Vertriebsges. mbH

Behindertengleichstellungsgesetz - BGG

Behindertengleichstellungsgesetz - BGG

Die Herausforderung. Ziel des Gesetzes zur Gleichstellung von Behinderten Menschen ist es, die Benachteiligungen zu beseitigen und zu verhindern. Sowie die gleichberechtigte Teilnahme von behinderten Menschen am Leben in der Gesellschaft zu gewährleisten und ihnen eine selbstbestimmte Lebensführung zu ermöglichen. Dabei ist den besonderen Bedürfnissen Rechnung zu tragen. Daraus ergibt sich im §9 ein Recht auf Informations- und Kommunikationshilfen im öffentlichen Leben. Aus technischer Sicht ergibt sich, durch die unterschiedlichen Behinderungen wie Schwerhörigkeit, Blindheit sowie geistige/ körperliche Einschränkungen, eine große Herausforderung.

Die Lösung. Eine Sprechstelle die durch ihre Funktionalität von möglichst vielen Menschen mit unterschiedlichen Behinderungen als Informations- und Kommunikationshilfe genutzt werden kann. Dabei sind folgende Leistungsmerkmale zu erfüllen: Beschriftung mit Braille-schrift, eine Sprachausgabe die laut und kristallklar zu verstehen ist, eine integrierte Gehörlosenschleife, genormte Piktogramme zur Information und Bedienung, Vandalismus geschützt und Wasserdicht (IP65). Egal ob in Notruf- und Infosäulen, im Mauerwerk, auf der Fassade oder im Ticketautomat. Mit seiner 3mm Edelstahlfront kann dieses Intercom Terminal überall eingebaut werden.